Der Pilot und die Anforderungen


Wen interessiert es nicht, zu wissen welche Befähigungen der Pilot mitbringen muss und welche Handgriffe vor und nach Antritt und vor allem während der Fahrt unabdinglich erledigt werden müssen. Schauen Sie Ihrem Piloten ab jetzt einmal auf die Finger und haken Sie in Ihren Gedanken anhand der nachstehenden Liste ab. Wenn er dann mal den einen oder anderen Griff vergessen hat, glänzen Sie mit Ihrem Wissen...
[ schmunzel, grins ;-)) ]

Eine weitere unabdingbare Pflicht ist die Untersuchung des Piloten vom Flugmediziner.


  

Für den Bereich Sicherheit und Aufgaben des Piloten hier eine Checkliste für den Heißluftballon.

Vor der Abfahrt zum Startplatz:
Fahrauftrag vollständig und unterschrieben?
Wetterinformation?
Treffpunkt mit den Gästen eindeutig?
Ausrüstung vollständig?
Bordbuch?
Papiere?
Funkgerät?
Instrument?
Gasflaschen voll?
Reservekanister für Ventil-Kraftstoff?

Vor dem Ausladen am Startplatz:
Gäste vollzählig? Namen verlesen!
Kleidung und Schuhe der Gäste?
Körperliche Verfassung der Gäste?
Gewicht erfragen und notieren, falls unbekannt!
Feuerlöscher am Fahrzeug griffbereit?
Verfolger eingewiesen?
Telefonnummer für Kontaktverlust
Funkfrequenz klar
Tragkraft- und Beladungsberechnung (-abschätzung) !
Probeballon – Windrichtung und Stärke?
Ggf. erneut eine Wetterinformation einholen

Den Korb aufrüsten - Vor dem Umlegen des Korbes:
Brennstoffvorrat nochmals prüfen !
Feuerlöscher und Brandschutzdecke an Bord?
Pilotentasche ? (Papiere, Feuerzeug, Kompass, Karte)
Funkgerät
Batterie Check
Sprechprobe mit Verfolger
Instrument -Funktionsprobe
QNH einstellen
Halteleine an Bord und richtig befestigt ?
Korb gut angebunden ?
Fahrzeug gebremst ?
Schnelltrennkupplung prüfen !
Karabinerhaken richtig eingehängt ?
Schlauchleitung richtig verlegt ?
Volle Beweglichkeit des Brenners ?
Alle Brennventile geschlossen ?
Benutzte Flaschenventile öffnen !
Drucksystem dicht ?
hören
riechen
Gasdruck am Brenner ?
Zündventile öffnen und sofort zünden !
Funktionsprobe Haupt- und Neben-Fahrventile !
volle Leistung ?
Schließen?
Nachbrennen ?
Gasversorgung der Fahrventile schließen !
System mit Feuer über Fahrventile entleeren !
Nacheinander alle Flaschen an die Fahrventile anschließen

Die letzten Handgriffe wiederholen !

Gasversorgung der Zündventile schließen !
Nach Erlöschen der Flamme: Zündventile zu !
Hülle auslegen und an Korb anschließen

Vor dem Kaltfüllen:
Fahrzeug: Gang eingelegt ? Handbremse?
Karabinerhaken geschlossen und gesichert ?
Tragseile richtig angeschlossen, nicht verdreht ?
Ventil- und Entleerungsleinen am Korb befestigt?
Temperaturkabel angeschlossen?
Kronenring, Bänder und Kronenleine klar ? Knoten ?
Ventilator richtig eingestellt und gebremst ?

Vor dem Heißfüllen:
Parachute richtig angekettet ?
Alle Umlenkrollen im Ballon freigängig ?
Alle Leinen und Hilfsleinen knotenfrei ?
Risse, Löcher, Brandstellen in der Hülle ?

Nach dem Aufstellen des Ballons:
Helfer, Mitfahrer an den Korb, richtig festhalten !
Weiter heißfüllen bis der Korb sicher steht !
Kronenleine an den Korb und befestigen !
Befestigung und Verlauf der Ventilleinen prüfen !
Mitfahrer nacheinander einsteigen lassen !
Parachute zügig öffnen und wieder schließen !
Alle Kletten gelöst ?
Heiß nachfüllen !
Instrument eingeschaltet ?
QNH – Einstellung ?
Funkgerät eingeschaltet ?
Frequenz prüfen !
Ballon ist startklar ! (abflugbereit melden)
Vorsicherung lösen! Rundumblick!
Helfer loslassen und vom Korb!
Start aus straffer Startfessel !

Vor der Landeanfahrt:
Bodenwindverhältnisse prüfen und genau beobachten !
Beide Brenner und Gasvorrat checken !
Wenn möglich, Korb in Landerichtung drehen !
Ventilleine in die Hand nehmen !
Anweisung an die Mitfahrer:
lose Gegenstände verstauen ! (Brille?!)
im Korb mit beiden Händen festhalten !
in Fahrtrichtung schauen, Knie durchbiegen !
Nach stehender Landung:
Flaschenventile schließen – System heiß entleeren !
Alle Geräte abschalten !
Ein Mitfahrer an die Kronenleine !
Mitfahrer nacheinander aussteigen – am Korb bleiben !
Entleerungsventil öffnen – Korb umlegen !

Schleiflandung:
Mitfahrer unter den Korbrand abducken lassen !
Zündflammen vor dem Aufsetzen schließen !
Entleerungssystem kurz vor dem Aufsetzen öffnen und
offen halten bis der Ballon zu Ruhe kommt !
Aussteigen, Korb aufstellen, Geräte ausschalten !
Flaschenventile schließen, System heiß entleeren !

 

Zuletzt gešndert am: 30.10.2006